Permafrost hat Schlüsselrolle bei Klimaveränderung

Dauerfrostboden, dem sogenannten Permafrost, wird eine Schlüsselrolle bei Klimaveränderungen zugeschrieben: Würde er im Zuge der Erderwärmung auftauen, könnten große Mengen an Treibhausgasen in die Atmosphäre gelangen.

Mehr dazu unter Wissenschaftsjahr.de.

Kommentar verfassen