Greenpeace will in der Arktis Fahne hissen

GREENPEACE schreibt im aktuellen Newsletter:

„Lange geplant, jetzt wird es konkret: Im Frühjahr nächsten Jahres stellt Greenpeace eine Kapsel mit den Unterschriften von 2,2 Millionen Menschen feierlich auf den Grund der Arktis. Alle zusammen haben unsere Petition für den Schutz der Arktis unterschrieben – vielen Dank dafür.

Die Kapsel soll gemeinsam mit der „Flagge für die Zukunft“ am Nordpol verankert werden. Sie steht symbolisch für jede und jeden und repräsentiert eine globale Gemeinschaft, die sich für die Zukunft der Arktis einsetzt. Wir schaffen damit ein Zeichen der Hoffnung – die Arktis gehört uns allen und wir wollen alles tun, um diese einzigartige Region zu erhalten.

Nur: Die Flagge gibt es noch nicht, sie muss noch entwickelt werden. Deshalb diese Mail: Sind Sie kreativ, umweltbewusst und unter 26? Oder haben Sie Kinder, Freunde, Bekannte, auf die das zutrifft?

Die „Flagge der Zukunft“ soll etwas ganz Besonderes werden! Dafür hat Greenpeace zusammen mit dem Weltverband der Pfadfinderinnen einen Wettbewerb ins Leben gerufen: Überall auf dieser Erde sollen junge Menschen ihre Flagge gestalten und einsenden. Das beste Flaggen-Design wird im März von der britischen Designerin Vivienne Westwood gekürt und als echte Flagge mit zum Nordpol genommen.“
(Quelle: GREENPEACE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .