17-Jähriger wurde von Eisbären getötet

Fünf junge Briten wollten auf Spitzbergen in ihren Zelten übernachten. Sie wurden von einem Eisbären angegriffen, der ein Mitglied der Reisegruppe sogar tötete. Der Bär attackierte die Menschen bei Von Postbreen. Er verletzte zwei weitere Jugendliche (16 und 17) sowie zwei Gruppenleiter (27 und 29) schwer. Die letzte tödliche Eisbär-Attacke auf Spitzbergen liegt 16 Jahre zurück.

Mehr dazu unter „Tödliche Eisbär-Attacke auf Spitzbergen“.

Kommentar verfassen