Jagd auf den Eisbären

Die arktischen Ökosysteme sind, anders als diejenigen der Antarktis, stark durch den Menschen beeinflusst, und zwar schon seit Jahrtausenden. Verschiedene Kulturen, an deren Ende heute die Inuit stehen, haben schon lange vor uns der Arktis ihren Stempel aufgedrückt. Dazu gehört auch die Jagd auf verschiedene Tiere wie Robben, Wale und auch Eisbären.

Auch heute noch wird Jagd auf das größte Landraubtier der Erde gemacht, aber nicht nur von den Bewohnern der Arktis, zu deren Tradition dies gehört, sondern auch von Jagdtouristen, die sich einen Bären vor den Kamin legen möchten. Ein entsprechendes Verbot wäre nur durch ein internationales Gremium wie CITES, die Kommission zum Schutz bedrohter Arten, durchsetzbar.

Was auf der diesjährigen Tagung der CITES herauskam, erfährst du bei PolarNEWS.
(Quelle: PolarNEWS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .